Küstenjournal: Urlaubermagazin - Region Fischland-Darß-Zingst
www.kuestenjournal.de
fortamedia - Agentur für Marketing und PR
Sten Britt, Zorenappelweg 81, DE-18055 Rostock
Tel.: +49(0) 381 290 64 30, Fax: +49(0) 381 290 64 31
Wiecker Hafen am Bodden

Nationalpark Vorpommern

Der Sand nimmt den Jahrhundertweg

Als der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft 1990 gegründet wurde, war er zugleich das erste Meeresschutzgebiet im Ostseeraum. Denn der Nationalpark ist in erster Linie Wasser: Allein 370 Kilometer Küstenlinie gehören dazu. Bodden und Windwatt.

Im Juli 1957 wurde der Darßer Ort mit der Bernsteininsel zum Naturschutzgebiet erklärt. Dieses Gesetz galt auch nach 1990 weiter fort. Wie denn, wenn genau diese Insel schon seit Jahrzehnten verschwunden war?

Das Geheimnis ist einfach gelöst: Immer wieder entsteht vor dem Darßer Ort durch natürlichen Sandtransport eine neue Bernsteininsel. Zum ersten Mal wurde sie 1696 durch das Matrikelkartenwerk der schwedischen Landvermessung dokumentiert.

Aber woher kommt der Sand, der das Land wachsen lässt? Die Steilküsten des Fischlandes und der Weststrand des Darß liefern das Material – Wind und Wellen sind die Transportmittel.

Durch dieses ewige Ab und Auf ist in den letzten 3500 Jahren der Neudarß entstanden – Wanderer erkennen im Darßwald die Strandwälle, alte Meeresdünen – es sind mehr als einhundert – die in westöstlicher Richtung abgelagert sind.

Aber am Darßer Ort, in der Kernzone des Nationalparks, hätte jede Generation, auch die unserer Kinder und Enkel, die Chance, mit eigenen Augen zu sehen, wie Land entsteht. Hier sollte Natur nichts weiter als Natur sein dürfen.

Autor: Evelyn Koepke
Quelle: Küstenjournal Ausg. 2-2010


Fakten und Zahlen:
Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft zählt jährlich drei Millionen Besucher und hat insgesamt 76 Beschäftigte. Drei Ranger betreuen hier je 10.000 Hektar Schutzgebiet und für die Betreuung von je einer Million Besucher stehen acht Mitarbeiter bereit.
Quelle: Nationalparkverwaltung Tönning, 2007

Nationalparkamt Vorpommern
Im Forst 5, 18375 Born
Telefon: (038234) 502-0
Homepage

Nationalpark Vorpommern

Entdeckungen im Darßwald

Entdeckungen im Darßwald

Im Winter war der Wald noch tief verschneit. Nun, nach den ersten warmen Temperaturen...

mehr
Küstenjournal: Zum Abtanzball auf die Stoppelfelder /Grus Grus, Europäischer Kranich

Grus Grus - Der Europäische Kranich macht auf seiner Reise Rast in unserer Region...

mehr

Nationalpark Vorpommern

Natur und Tourismus auf dem Darß

Entdeckungen im Darßwald

Können sich hier Natur und Tourismus Hand in Hand entwickeln?...

mehr
bookmark at mister wongpublish in twitterbookmark at google.combookmark at facebook.com