Küstenjournal: Urlaubermagazin - Region Fischland-Darß-Zingst
www.kuestenjournal.de
fortamedia - Agentur für Marketing und PR
Sten Britt, Zorenappelweg 81, DE-18055 Rostock
Tel.: +49(0) 381 290 64 30, Fax: +49(0) 381 290 64 31
Fried Krüger, Geschäftsführer TMV Fischland-Darß-Zingst

Der Aktivurlaub

Seit etwa 2000 verzeichnet die Region Fischland-Darß-Zingst einen kontinuierlichen Anstieg des Besucheraufkommens von 2 bis 3%. Erfreulich dabei ist, dass in den letzten Jahren auch Angebote in der Vor- und Nachsaison, insbesondere im Frühling zwischen Ostern und Pfingsten, vermehrt genutzt werden. Die drittgrößte Ferienregion in Mecklenburg-Vorpommern hat, mit Graal-Müritz zusammen, inzwischen 4,5 Millionen Übernachtungen. „Auch 2010 wird das nicht anders sein.”

Fischland-Darß-Zingst ist eine der Top-Fahrradregionen in Deutschland, in der bereits seit den 90er Jahren eine entsprechende Infrastruktur aufgebaut worden ist. Im Landkreis Nordvorpommern, zu dem die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gehört, gibt es ca. 1.000 km Radwege.

„Die Einzigartigkeit der Region um die Halbinsel, macht deren geografische Struktur aus. Ihre sehr langen Küstenlinien an der Ostsee und der Boddenküste mit wenig Steigung und viel Ausblick, macht es für Radtouristen jeden Alters sehr attraktiv, hier seinen Urlaub zu verbringen.”

Der Erlebniswert der Touren lässt sich auch durch Kombination von Land und Wasserwegen mit einem Fährschiff, wo in aller Regel Fahrräder mitgenommen werden, noch steigern. Entlegenere Ziele sind auch bequem mit einem Bus zu erreichen. Regelmäßig durchqueren ÖPNV-Busse in der Saison mit speziellem Anhänger zur Mitnahme von Fahrrädern die Region. Die Abfahrtszeiten und Routen sind leicht zu erfragen. Solche Angebote werden auch immer mehr genutzt.

Tourismusverband
Fischland-Darß-Zingst e.V.
Barther Straße 31
18314 Löbnitz
Tel. (038324) 640-0
Homepage

Quelle: Auszug Küstenjournal Ausg. 1-2010

 

bookmark at mister wongpublish in twitterbookmark at google.combookmark at facebook.com